Knieprothese

Konservative Therapie bei Kniearthrose

Es stehen viele konservative Therapiemaßnahmen zur Verfügung, um die Schmerzen zu mildern und die Beweglichkeit zu verbessern. Hierzu zählen schmerz- und entzündungshemmende Medikamente, Injektionen von Hyaluronsäure in das betroffene Gelenk, Physiotherapie, Krankengymnastik, physikalische Therapien und orthopädische Hilfsmittel.

 

Individueller Behandlungsplan

Der Behandlungsplan wird gemeinsam mit dem Patienten in der Ordination erstellt und orientiert sich an den individuellen Anforderungen. Im Rahmen eines ausführlichen Gesprächs sehen wir uns genau an, welche Maßnahmen langfristig helfen können, um den Krankheitsverlauf zu verzögern; hierzu zählen auch allgemeine Maßnahmen wie z.B. Bewegung & passende Sportarten, gelenkfreundliches Verhalten im Alltag und das Vermeiden von Überlastung (Wie können Überlastungen vom Kniegelenk im Alltag vermieden werden? Welche Sportarten sind bei Kniearthrose geeignet? etc.).

 

Knieprothese

Besteht eine stark fortgeschrittene Arthrose des Kniegelenks und sind konservative Therapiemaßnahmen und minimal-invasive Operationsmethoden nicht mehr wirksam, dann sollte die Implantation einer Knieprothese in Erwägung gezogen werden, mithilfe welcher die schmerzfreie Kniefunktion wiederhergestellt werden kann.

 

Es werden verschiedene Arten von Knieprothesen unterschieden. Am häufigsten zum Einsatz kommt die Knie-Totalendoprothese (Knie-TEP). Die Prothese ist dem natürlichen Kniegelenk nachempfunden und ersetzt die Gelenkflächen. Während der Operation wird das körpereigene verschlissene Gelenk (bzw. Gelenkflächen) entfernt, anschließend werden die Bestandteile durch hochwertige künstliche Materialien ersetzt. Die Prothese übernimmt alle Funktionen, die das körpereigene Gelenk zuvor hatte; das Kniegelenk kann nach der Operation also wieder schmerzfrei belastet werden.

 

Nach Vorliegen einer exakten Diagnose werden die im Einzelfall am besten passende Prothese und Operationstechnik gewählt. Die Operation wird von mir im Orthopädischen Spital Speising durchgeführt. Nach dem Eingriff erfolgt eine Physiotherapie, welche die Beweglichkeit und Belastbarkeit des Kniegelenks und den Heilungsprozess nach der Operation fördert. Bei Fragen bin ich gerne für Sie da.