Häufige Ursachen von Schulterschmerzen


Kalkschulter

Viele Patienten leiden unter Schulterschmerzen, die häufig Folge von Verkalkungen im Bereich der Schultersehnen sind.

 

Rotatorenmanschette

Die Rotatorenmanschette der Schulter kann auch als Muskeln-Sehnen-Kappe bezeichnet werden. Es handelt sich hierbei um eine Gruppe von vier Muskeln: M. supraspinatus, M. infraspinatus, M. teres minor und M. subscapularis.

 

Schulterarthrose

Bei der Schulterarthrose (Omarthrose) handelt es sich um den Gelenkverschleiß des Schultergelenks. Die Arthrose führt zu einer zunehmenden schmerzhaften Versteifung des Schultergelenks, verursacht bzw. begünstigt werden kann sie u.a. durch mechanische Belastung, Verletzungen und Grunderkrankungen der Schulter.


Schulterluxation

Bei der Schulterluxation (Verrenkung der Schulter) handelt es sich um eine Ausrenkung (Luxation) des Schultergelenks. Durch das Herausgleiten des Oberarmkopfes aus dem Gelenk kommt es zum Abriss der Gelenkkapsel von der knöchernen Gelenkpfanne, außerdem wird die Gelenklippe (Labrum glenoidale) mit oder ohne einem Stück Knochen abgerissen (Bankart-Läsion). Häufige Formen der Schulterluxation sind Verrenkungen nach vorne und unten.